Die Zweifel an Bitcoin wachsen

Ich gebe es zu: Auch ich bin von der Idee von Bitcoin fasziniert. Und es liest sich auch nicht schlecht. Im Ursprungspaper »Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System « wird eine unter anderem (nahezu) anonyme, dezentrale und digitale Währung versprochen.

Doch mit jedem Paper, das ich zum Thema lese, werden die Zweifel größer. Das Versprechen der Anonymität wird schon gebrochen, wenn ich mein Geld ausgebe. Danach können dank der öffentlichen Block Chain auch vergangene Geldflüsse nachverfolgt werden. Auch das Versprechen der Dezentralität wurde für mich in »Is Bitcoin a Decentralized Currency?« nachvollziehbar widerlegt.

Dennoch: Das Thema bleibt faszinierend und ich werde hier sicher noch einige Papers dazu erwähnen. Es gibt hierzu auch eine Menge und es werden immer mehr.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 1 =